Veranstaltungen

06.09.2017 - 10.12.2017
Die NS-Zeit im Comic - Themenschwerpunkt und Werkschau
... mehr lesen

22.10.2017 - 22.10.2017
Öffentliche Führung durch die Jugendguides Osthofen
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Die Häftlinge
Die nach Osthofen überführten Häftlinge waren überwiegend aufgrund ihrer politischen Aktivität in linken Parteien oder Organisationen verhaftet worden. In der Mehrheit gehörten sie der KPD oder einer ihrer Nebenorganisationen an oder aber der SPD. Unter den Häftlingen befanden...
Jüdische Häftlinge
„Besonderen Hass hatte die Lager-SS in Osthofen gegen zwei Juden aus Mainz (…), die fast jeden Tag geschlagen und misshandelt wurden. Beide lagen im großen Schlaf- und Aufenthaltsraum neben mir. Bevor sie von der Misshandlung zurückkamen, lockerten wir ihre...
Herkunftsorte der Häftlinge
Die Schutzhaft sowie die Einweisung in das KZ Osthofen wurden in der Regel von den zuständigen Kreisämtern der damaligen drei Provinzen Rheinhessen (heute in Rheinland-Pfalz), Oberhessen und Starkenburg angeordnet bzw. verfügt....
Häftlingsbiographien
Im Folgenden finden Sie Biographien von einigen Häftlingen des KZ-Osthofen: Philipp Benz, Fritz Bockius, Ludwig Ebert, Carlo Mierendorff, Karl Schreiber, Max Tschornicki, Willy Vogel, Philipp Wahl,...