Veranstaltungen

20.04.2017 - 19.05.2017
Ausstellung "Carlo Mierendorff - Atmosphäre Weimar"
... mehr lesen

07.05.2017 - 07.05.2017
Öffentliche Führung "Gewerkschafter im KZ Osthofen"
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Aufgaben & Ziele

Der Förderverein Projekt Osthofen e.V. ist ein seit 1986 bestehender, in der Gedenkstätte KZ Osthofen ansässiger gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erinnerung an das im ehemaligen Konzentrationslager Osthofen (1933/34) geschehene Unrecht wach zu halten. Seit dem Ankauf des Gebäudes und Geländes durch das Land Rheinland-Pfalz 1991 ist die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz zuständig für die staatliche Gedenkarbeit in unserem Bundesland und damit auch für die Gedenkstätte KZ Osthofen und die Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert. Der Förderverein hat in der Gedenkstätte Osthofen ein eigenes Büro, die inhaltliche Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung. Seit Juli 1997 besteht zwischen der Landeszentrale und dem Förderverein ein Kooperationsvertrag über die personelle und inhaltliche Zusammenarbeit, die insbesondere den pädagogischen Bereich betrifft.


Die Umsetzung der Vereinsziele erfolgt durch:

  • pädagogische Begleitung von Jugend- und Erwachsenengruppen (Führungen, Projekttage, Workshops, Fortbildungen, etc.) unter der Leitlinie Erinnern – Begegnen - Lernen
  • Förderung regionaler Zeitgeschichtsforschung (Vorträge, Publikationen, etc.)
  • Vernetzung mit lokalen und regionalen Organisation und Erinnerungsinitiativen sowie Kooperation in/mit der Region (der Förderverein ist z.B. Gründungsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Rheinland-Pfalz)
  • Durchführung von Veranstaltungen (Vorträge, Lesungen, Ausstellungen, Theater, etc.)
  • Kunst und Kultur in der Gedenkstätte
  • Pflege eines Kreises ideeller und materieller Förderer für den Vereinszweck


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen oder Anregungen? Sprechen Sie uns an, besuchen Sie uns vor Ort oder unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihr Engagement und/oder Ihre Mitgliedschaft.

Vereinsflyer zum Download: Vereinsflyer.pdf