Veranstaltungen

20.04.2017 - 19.05.2017
Ausstellung "Carlo Mierendorff - Atmosphäre Weimar"
... mehr lesen

07.05.2017 - 07.05.2017
Öffentliche Führung "Gewerkschafter im KZ Osthofen"
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Erzählcafé

Jedes Jahr an einem Freitag im November laden das Frauenbüro des Landkreises Alzey-Worms und der Förderverein Projekt Osthofen e.V. zu einem Erzählcafé in die Gedenkstätte KZ Osthofen ein.
In zwangloser Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee berichteten Referentinnen/ Referenten zu einem regionalen Thema, die NS-Zeit betreffend mit Frauenbezug. Eingeladen zum Erzählcafé sind alle Interessierten.
Wir freuen uns besonders über generationenübergreifende Gespräche und hoffen sehr, dass auch Großeltern mit Enkeln, Eltern mit ihren Kindern, Lehrkräfte mit Schülerinnen und Schülern kommen, damit ein Stück rheinhessischer Frauen-Geschichte lebendig werden kann.
Beim Erzählcafé gibt es Gelegenheit persönliche Erinnerungen oder überlieferte Geschichten auszutauschen. Ein reger Austausch mit den Besucherinnen und Besucherinnen ist ausdrücklich gewünscht!

Erzählcafé 2010 "Verlorene Heimat" mit Dieter Hoffmann
Foto: Bea Witt

Auszug aus den Themen der vergangenen Jahre:

  • Zwei  Frauenbiographien aus der Region: Elisabeth Groß und Elise Fischer (2002)
  • Jüdische Frauenschicksale in Worms. Fünf Wormser Frauen, ihr Leben, ihr Sterben (2004)
  • Nationalsozialistische „Euthanasie“ - Schicksale psychisch kranker Männer und Frauen in Rheinhessen (2005)
  • Zwangsarbeit in Rheinhessen während des zweiten Weltkrieges (2006)
  • „Die „Rheinlandbastarde“, Kinder der Udschebebbes, und die „Deutschblütigen“ unter dem Nationalsozialismus (2007)
  • „Verlorene Heimat" – Erinnerungen jüdischer Frauen an die Zeit des Nationalsozialismus in Rheinhessen (2010)
  • Sozialdemokratische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Sozialdemokratinnen Elise Fischer, Lucie Kölsch und Hedwig Rösler (2011)
  • Die zugewiesene Rolle der Frau im Nationalsozialismus (2012)
  • "Ich heiße Irene Heller, bin 90 Jahre und ein glücklicher Mensch" (2013)
  • Elisabeth Schwamb (2014)
  • Elisabeth Darapsky (2015)
  • "Wie kam der Krieg in mein Leben - Erzählen kann befreien" (2016)

Aktuelle Veranstaltungen

„Mein Kind – einst wirst Du verstehen, warum Deine Mutter im Zuchthaus war.“
17.11.2017 - Das diesjährige Erzählcafé ist zwei Frauen, ehemaliger Häftlinge des KZ Osthofen, gewidmet: Maria Deeg und Anna Hauck. Maria Deeg, Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus aus Gießen, wurde wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu 38 Monaten Haft verurteilt. Die Haft musste sie in Gießen, Darmstadt, Mainz und Aichach absitzen. Anna Hauck aus Mainz war im antinazistischen Widerstand im Jugendverband der KPD aktiv....