Häftlinge des KZ Osthofen aus den Gemeinden der VG Wonnegau


Stand des Fördervereins auf dem Fusionsfest der Verbandsgemeinde Wonnegau
Foto: Förderverein Projekt Osthofen e.V.

 - Ein Rechercheprojekt anlässlich des Fusionfests der VG Wonnegau

 

Die Fusion der Stadt Osthofen mit der Verbandsgemeinde Westhofen zur Verbandsgemeinde Wonnegau nahmen der Förderverein Projekt Osthofen e.V. und die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz zum Anlass ein Rechercheprojekt in Auftrag zu geben. Marco Hörnig, freier Historiker aus Worms, hat in den elf Wonnegau-Gemeinden und verschiedenen Archiven nach Häftlingen des KZs Osthofen recherchiert und Biographien erarbeitet. 

 

Grundlage seiner Recherchen bildeten die bereits in der Datenbank des NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz bekannten Namen von Häftlingen aus Bechtheim, Bermersheim, Dittelsheim-Heßloch, Frettenheim, Gundheim, Gundersheim, Hangen-Weisheim, Hochborn (Blödesheim), Monzernheim, Osthofen und Westhofen. 

 

 Die Ergebnisse wurden auf dem Fusionsfest am 29. Juni 2014 an einem Informationsstand präsentiert und können auf den folgenden (Unter-)Seiten nachgelesen werden.

 

Die Namenslisten sowie Biographien sind unvollständig. Sollten Ihnen weitere Namen aus den Gemeinden der VG Wonnegau bekannt sein, oder sollten Sie über zusätzliche Informationen verfügen, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

 

 



Häftlinge aus dem Wonnegau

Anlässlich der Fusion der Gemeinden zur VG Wonnegau 2014 führte Marco Hörnig im Auftrag der LpB ein breit angelegtes Rechercheprojekt zu Häftlingen des KZ Osthofen aus dem Gebiet der VG durch.  ...

>> mehr lesen





Bermersheim

Lesen Sie hier ausgewählte Kurzbiographien zu Bermersheimer Häftlingen des KZ Osthofen...

>> mehr lesen





Dittelsheim Heßloch

Der Schuhmacher Wilhelm Blaum hatte vor, Schuhe aus einer jüdischen Firma zu verkaufen. So geriet er ins Visier von SA und SS....

>> mehr lesen





Frettenheim

Thomas Jennewein wurde 1890 in Abenheim geboren. Er lebte in Frettenheim und war Häftling im Konzentrationslager Osthofen....

>> mehr lesen





Gundersheim

Der in Gundersheim geborene Eisenbahner Johann Obenauer blieb seinem Heimatort auch nach seinem Umzug nach Worms durch sein Engagenemt in der SPD verbunden....

>> mehr lesen





Gundheim

Gregor Ernst Michel und Philipp Grafenberger stammten beide aus Gundheim. Die Gründe ihrer Inhaftierung im KZ Osthofen unterscheiden sich....

>> mehr lesen





Hangen-Weisheim

Der Hangen-Weisheimer Heinrich Hinkel arbeitete nach seinem Umzug nach Westhofen als Wagner und gehörte der KPD an....

>> mehr lesen





Hochborn (Blödesheim)

Das Beispiel Philipp Jakob Stelzers zeigt, dass selbst verdiente Frontveteranen des Ersten Weltkrieges und Mitglieder des Stahlhelms vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten nicht sicher waren....

>> mehr lesen





Monzernheim

Der gebürtige Monzernheimer Heinrich Wolff lebte mit seiner Frau Selma zunächst in Nackenheim, später in Kostheim. Er war ein angesehener Kaufmann....

>> mehr lesen





Osthofen

Erfahren Sie hier mehr über ausgewählte Häftlinge des KZ Osthofen, die aus dem Ort selbst stammen....

>> mehr lesen





Westhofen

Auch aus der Osthofener Nachbargemeinde Westhofen waren viele Männer im KZ Osthofen eingesperrt. Erfahren Sie hier mehr....

>> mehr lesen



Scroll to Top