Veranstaltungen

27.10.2019 - 15.12.2019
Kunst trotz(t) Ausgrenzung
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Kunst trotz(t) Ausgrenzung

Eine Wanderausstellung der Diakonie Deutschland zum Thema Ausgrenzung

Ein ungewöhnliches Kunstprojekt setzt Zeichen! Für die Förderung demokratischer Kultur, für Vielfalt und die Überwindung von Grenzen!

Die Wanderausstellung erteilt eine künstlerische Absage an Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus, an Ideologien von angeblicher Ungleichheit und Ungleichwertigkeit von Menschen.

 


An der Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ beteiligen sich Künstler*innen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft. Gemeinsam fordern sie die Betrachter*innen dazu heraus, sich mit der Gestaltung einer offenen, vielfältigen und inklusiven Gesellschaft auseinanderzusetzen.
Die Ausstellung wurde erstmals in der documenta-Halle in Kassel gezeigt. Nach Stationen in Braunschweig, Stuttgart, Berlin und Hannover werden die Kunstwerke nun in Osthofen und Worms zu sehen sein.
Ziel ist es unter anderem neue Perspektiven auf eine Gesellschaft der Vielfalt und den eigenen Standpunkt in einer zentralen politischen Debatte zu finden.
Die Ausstellung ist Teil eines Projektes zur Demokratieförderung der Diakonie Deutschland.

Weitere Informationen über das Projekt, die Ausstellung und die Künstler*innen unter www.kunst-trotzt-ausgrenzung.de

 

Teilnehmende Künstler*innen:
Adidal Abou-Chamat _ Hartmut Artelt _ Tammam Azzam _ Ingrid Bahß _ Bernd Baldus _ Max Bill _ Harald Birck _ Eckart Bruch _ Klaus vom Bruch _ Manfred Butzmann _ Carlfriedrich Claus _ Christo _ Madeleine Dietz _ Felix Droese _ Elijah Haider _ Ulrich Erben _ Edition Flagge zeigen _ Andreas Felger _ Thorsten Fuhrmann _ Rupprecht Geiger _ Jeanny Gering _ Jochen Gerz _ Göran Gnaudschun _ Günter Grass _ Hans-Jürgen Heinze _ Birgid Helmy _ Martin Klätte _ Georg Kleber _ Lena Knilli _ Klaus G. Kohn _ Julia Krahn _ Mischa Kuball _ Sybille Loew _ Helmut Mair _ Michael Morgner _ Harald Naegeli _ Olaf Nicolai _ Wolfgang Niedecken _ A.R. Penck _ Herr Penschuck _ Raffaell Rheinsberg _ Esra Rotthoff _ Borislav Sajtiniac _ Bernd Schneider _ Bianka Schröder _ Katharina Sieverding _ Daniel Spoerri _ Rose Stach _ Klaus Staeck _ Rosemarie Trockel _ Günter Uecker _ Tomi Ungerer _ Cornel Wachter _ Sibylle Wagner _ Stefan Weiller _ Georg Friedrich Wolf _ Ichiharu Yamada

 

Ausstellungsorte und Öffnungszeiten:
Gedenkstätte KZ Osthofen (barrierefrei)
Di-Fr: 9.00-17.00 Uhr
Sa, So, Feiertage: 13.00-17.00 Uhr
Ziegelhüttenweg 38
67574 Osthofen

Bergkirche Worms-Hochheim
täglich 9.00-18.00 Uhr
Pfarrer-Jobst-Bodensohn-Str. 7
Zugang über das Südportal
67549 Worms

Pauluskirche/Dominikanerkloster
täglich 8.00-18.00 Uhr
Paulusplatz 5
67547 Worms

Dreifaltigkeitskirche (barrierefrei)
täglich 9.00-16.00 Uhr
Marktplatz 12
67547 Worms

Treffpunkt am Dom (barrierefrei)
täglich 10.00-16.00 Uhr
Domplatz 3
67547 Worms

Ausstellungs- und Programmpartner*innen
Diakonisches Werk Rheinhessen │ Dominikanerkloster St. Paulus, Worms │ Evangelische Bergkirchengemeinde Worms-Hochheim │ Evangelische Jugend Worms-Wonnegau │ Evangelische Luthergemeinde Worms/Runder Tisch gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus │ Evangelische Stadtkirchenarbeit Worms │ Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz │ Treffpunkt am Dom │ City- und Touristenseelsorge Worms │ Stadtjugendring Worms e.V.


Veranstalter*innen
Diakonie Hessen │ Demokratie gewinnt…mit der Diakonie Hessen │ Evangelische Kirche Dekanat Worms-Wonnegau │ Förderverein Projekt Osthofen e.V. │ Gedenkstätte KZ Osthofen │ Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz │ Katholisches Dekanat Worms

 

Eröffnung(en):
Sonntag, 27. Oktober 2019, 10.00 Uhr
Wormser Dreifaltigkeitskirche
Eröffnungsgottesdienst der Wormser Kirchengemeinden

Sonntag, 27. Oktober 2019, 12.15 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Vernissage


Begleitveranstaltungen in der Gedenkstätte KZ Osthofen:
Sonntag, 27. Oktober 2019, 12.15 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Vernissage

Freitag, 1. November 2019, 14.00 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Öffentliche Führung durch die Gedenkstätte und die Ausstellung
Veranstalterin: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Montag, 18. November 2019, 18.30 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
„Das Mädchen im Strom“ – Lesung von Sabine Bode
Veranstalterin: Landeszentrale für politische Bildung

Freitag, 6. Dezember 2019, 16.00-19.30 Uhr & Samstag, 7. Dezember 2019, 9.30-17.00 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
Veranstalterin: Landeszentrale für politische Bildung

Sonntag, 8. Dezember 2019, 14.00 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Öffentliche Führung durch die Gedenkstätte und die Ausstellung
Veranstalterin: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Sonntag, 15. Dezember 2019, 11.00 Uhr
Gedenkstätte KZ Osthofen
Finissage Teil 1:
„DU hattest es besser als ICH. Zwei Brüder im 20. Jahrhundert“ – Lesung und Diskussion mit Frank Nonnenmacher
Veranstaltende: Förderverein Projekt Osthofen e.V. in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung

Information und Anmeldung
NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz/Gedenkstätte KZ Osthofen
Ziegelhüttenweg 38
67574 Osthofen
Telefon 06242-9108-0
E-Mail info@ns-dokuzentrum-rlp.de