Veranstaltungen

05.10.2018 - 07.10.2018
Poetry-Slam-Workshop zum Thema "Menschenrechte"
... mehr lesen

07.10.2018 - 07.10.2018
Öffentliche Führung zur Geschichte des KZ Osthofen
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
"Widerständige Frauen in Worms"

Stadtführung mit der Gästeführerin Maria Storf-Felden

Freitag, 13. April 2018, 15.00 Uhr

Bei diesem ca. 2-stündigen Rundgang werden Wormser Frauen vorgestellt, die ihre eigenen Wege gingen und gegen Widerstände ankämpften, um sich und ihren Idealen treu zu bleiben.

Elisabeth Groß mit Familie
Foto: privat

Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten mussten sie ihre Heimat verlassen, wie die Lyrikerin Anne Marx oder wurden wegen ihrer politischen Überzeugungen oder weil sie Jüdinnen waren verfolgt und ermordet, wie die Kommunistin Elisabeth Groß oder die Lehrerin Herta Mansbacher…
Andere Wormserinnen, wie Luci Kölsch oder Elisabeth Klee, haben nach dem Krieg als Politikerinnen „ihre Frau“ gestanden und wurden Wegbereiterinnen für ein neues Selbstverständnis emanzipierter Frauen.

 

Eine Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Nichts war vergeblich - Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus".

 

Termin
Freitag, 13. April 2018, 15.00 Uhr

Ort:
Worms. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben

Anmeldung:
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung im Frauenbüro des Landkreises Alzey-Worms, Ernst-Ludwig-Straße 36, 55232 Alzey, Tel. 06731-4081251, frauenbuero@alzey-worms.de

Veranstaltende:
Förderverein Projekt Osthofen e.V., Landeszentrale für politische Bildung Rheinland Pfalz und Frauenbüro/Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms