Veranstaltungen

13.12.2018 - 31.12.2019
Gedenkstätten rufen auf
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Ausstellung "In der Wahrheit leben"

– Aus der Geschichte von Widerstand und Opposition in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts

Vom Montag, dem 24. Oktober bis Sonntag, dem 18. November zeigt der Runde Tisch der Luthergemeinde gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus mit vielen weiteren Kooperationspartnern die Ausstellung "In der Wahrheit leben - Aus der Geschichte von Widerstand und Opposition in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts" im Rathaus der Stadt Worms.

 


Die Ausstellung der Stiftung Kreisau für europäische Verständigung verbindet das Gedenken an den Kreisauer Kreis mit der Erinnerung an den Kampf gegen totalitäre Diktaturen des 20. Jahrhunderts in anderen europäischen Ländern. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die in politischen und menschlichen Ausnahmesituationen durch persönlichen Mut, politische Urteilskraft und couragiertes Handeln die Würde und die Rechte des Menschen verteidigt haben. So kommen Menschen des Widerstands gegen die Nazi-Diktatur wie Helmuth James und Freya von Moltke ebenso vor wie Oppositionelle in Ländern des sowjetischen Blocks - etwa der Pole Jacek Kuron oder die tschechoslowakische Oppositionsgruppe Charta 77.

Die Ausstellung will zu einer gegenwartsbezogenen Rezeption der Geschichte von Opposition und Widerstand anregen. Der deutsche Widerstand gegen den Nationalsozialismus und die Oppositionsbewegungen in Mittel- und Osteuropa gegen den Kommunismus werden als Manifestationen einer gemeinsamen europäischen Menschenrechtstradition dargestellt. Die Ausstellung ist ein Versuch, Geschichte nicht nur als etwas Vergangenes zu zeigen, sondern als ein Geschehen, das in die Gegenwart reicht und die Haltungen heute lebender Generationen beeinflusst.

Die Ausstellung wird am Montag, dem 24. Oktober 2016 um 17.00 Uhr durch einen Vertreter der Stadt Worms im Rathaus eröffnet. Den Einführungsvortrag hält Pfarrer Fritz Delp von der Luthergemeinde Worms.

 

Flyer zur Ausstellung  Flyer Kreisau.pdf


Begleitveranstaltungen:

  • Montag, 3. Oktober 2016, 11.00 Uhr, Ratssaal der Stadt Worms
    Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit. Vortrag von Pfarrer Stephan Bickhardt (Leipzig) „Widerstand – für Demokratie. Erfahrungen der Bürgerrechtsbewegung ´89“. Musikalische Begleitung Katharina Schmitt (Cello) und Christian Schmitt (Klavier).
  • Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19.30 Uhr, Luthersaal der Luthergemeinde Worms
    Lesung von Dr. Annemarie Franke aus ihrem Buch über das „Neue Kreisau“
  • Mittwoch, 9. November 2016, 19.30 Uhr, Lutherkirche Worms
    Vortrag von Dr. Rüdiger von Voss „Ethische und politische Aspekte des Widerstandes gegen die Nazi-Diktatur. Ein Rückblick nach 72 Jahren“: Musikalische Begleitung Katharina Schmitt (Cello) und Christian Schmitt (Klavier).
  • Donnerstag, 17. November 2016, 20.00 Uhr, Aula des Gauß-Gymnasiums Worms
    Aufführung der Berliner Compagnie: "Anders als du glaubst" (Eintritt)

Ausstellung: 
24. Oktober - 18. November 2016

Ausstellungseröffnung: 
Montag, 24. Oktober 2016, 17.00 Uhr

Ort:
Rathaus der Stadt Worms, Marktplatz 2, 67547 Worms

Zielgruppe:
Alle Interessierten

Kosten:
Der Eintritt ist frei!

Öffnungszeiten:
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Veranstalter:
Runder Tisch der Luthergemeinde gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Kooperation mit der Ev. Erwachsenenbildung Worms, dem Ev. Dekanat Worms, der Diözese Mainz, der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirchen und Rechtsextremismus, dem Förderverein Projekt Osthofen e.V., Warmaisa, dem Aktionsbündnis Schöner leben – Nazis stoppen, Pax Christi, dem Weltladen Worms, der Stadt Worms und der Evangelische Akademie Berlin.