Veranstaltungen

22.12.2017 - 08.01.2018
Gedenkstätte geschlossen!
... mehr lesen

24.01.2018 - 29.04.2018
Nichts war vergeblich. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
5 Steinmale

Fotodokumentation 'Künstler gegen Gewalt'

Steinmale - Künstler gegen Gewalt (Fotodokumentation)
Bildhauersymposium und Ausstellung in der Gedenkstätte KZ Osthofen

Auszug aus dem Vorwort von Hans-Otto Lohrengel (Bildender Künstler, Bildhauer BBK)

Fünf Steinmale gegen Gewalt sollen eine deutliche Stellungnahme von Künstlern gegen die alltägliche Gewalt sein. Fünf Künstler der figurativen Bildhauerei haben fünf Wochen vor Ort zusammengearbeitet. Die fünf Steine wurden schon vor dem Symposium auf dem großen Hofraum der Gedenkstätte hintereinander aufgereiht und fest montiert.


Anders als bei sonst üblichen Bildhauersymposien arbeiteten hier die Künstler unter gleichem Thema und an gleich großen Steinquadern (1 x 1 x 2,5 m) und dies direkt vor Ort, am zukünftigen Standort, auf historischem Gelände. Sicher ein Umstand der die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema positiv beeinflusst hat. Die Gleichförmigkeit der Steine gab allen Künstlern die gleiche Ausgangssituation. Dies führt dazu, dass die Ergebnisse in ihrer Unterschiedlichkeit, ihrer künstlerischen Vielfalt und Ausdruckskraft, aber auch in der Vielfältigkeit der Gewalt selbst, nebeneinander aufgezeigt werden können. Die fünf Steine setzen nun in der Gedenkstätte neue Akzente und geben den Besuchern zusätzlich zu den historischen Gebäuden, den Schriftmaterialien über die NS-Zeit, und den Fotodokumenten eine weitere Dimension an die Hand, die vielleicht eine zusätzliche Möglichkeit der Auseinandersetzung und der Betroffenheit mit dem Thema Gewalt bieten könnte.

38 Seiten Fotodokumentation, 1. Auflage Osthofen 2000

Preis: 2,50€ (zzgl. Versandkosten)