Veranstaltungen

07.02.2019 - 30.04.2019
"Gewerkschafter im KZ Osthofen 1933/34"
... mehr lesen

03.03.2019 - 03.03.2019
Öffentliche Führung zur Geschichte des KZ Osthofen
... mehr lesen

Weitere Veranstaltungen | Archiv
Kirchlicher Widerstand in Rheinhessen?

Kooperation, Anpassung, Neutralität, Widerstreben, Widerstand

Wenn man das Verhalten der Kirchenvertreter während der NS-Herrschaft beleuchtet, so ergibt sich ein breites Bild an Verhaltensmustern.

Pfarrvikar Schmelz (2.v.l.) zusammen mit dem Kirchenvorstand der Bekennenden Kirche Oppenheim
Aufnahme vom September 1935

Nach einer kurzen Führung zur Geschichte des KZ Osthofen wird Marco Hörnig (Historiker) im Vortrag mit anschließendem Gespräch die kirchenpolitischen Rahmenbedingungen der NS-Zeit erläutern sowie die verschiedenen Handlungsoptionen der Gemeinden und ihrer Oberen an Hand von biographischen Beispielen aus rheinhessischen Gemeinden aufgezeigen.


Termin, Zeit: 
Samstag, 16. November 2013, 14.30-16.30 Uhr

Ort:
Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

Zielgruppe:
Alle Interessierten

Veranstalter:
Evangelische Dekanat Alzey/Fachstelle Bildung in Kooperation mit dem Förderverein Projekt Osthofen e.V.

Ansprechpartnerin:
Axel Guse (Bildungsreferent des evangelischen Dekanats)  Axel Guse, 06731 / 54 75 40, a.guse(at)ed-az.de

Anmeldung:
a.guse@ed-az.de oder telefonisch unter 06731-547540