Lesungen und Vorträge


Angelika Arenz-Morch, Leiterin des NS-Dokumentationszentrums, spricht auf einer Tagung in der Gedenkstätte
Foto: Förderverein Projekt Osthofen e.V.

Auf dieser Seite informieren wir über aktuelle Lesungen und Vorträge. Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt:

Telefon (06242) 910810
Fax (06242) 910820
info@ns-dokuzentrum-rlp.de

Ansprechpersonen:

Ramona Dehoff
Telefon (06242) 910825
ramona.dehoff@ns-dokuzentrum-rlp.de

Christine Fischer-Hanisch
Telefon (06242) 910825
christine.fischer@ns-dokuzentrum-rlp.de

 

 

 

 



Lesung: 'Hätte ich das Kino!' Carl Zuckmayer und Carlo Mierendorff

Im März 1944 hielt Zuckmayer in New York eine Trauerrede zum Tod seines Freundes Carlo Mierendorff. Sowohl diese Trauerrede als auch ein Gedenkbuch an Mierendorff mit dessen Kinoessay von 1920 erschienen 1947. Volker Gallé führt ein und liest....

>> mehr lesen





Vortrag: Demokratische Gefühle contra völkische Gedanken

Am 07. September 2022 um 19 Uhr referiert Volker Gallé zu den Gefühls- und Denkmustern, die verschiedene Volksbegriffe seit 1800 in ihrer Entstehung, Entwicklung und Wirkung beschreiben....

>> mehr lesen





Ausstellungseröffnung: Das System der Zwangsarbeit im Faschismus dargestellt am Beispiel der Firma Rheinmetall

Mit einem Vortrag wird die Ausstellung "Zwangsarbeit bei Rheinmetall - Der Weg der Erinnerung" eröffnet. Dabei wird am konkreten Beispiel des Rheinmetallkonzerns ein Blick auf das ganze System der Ausbeutung und Vernichtung geworfen....

>> mehr lesen





Finissage: Zwangsarbeit bei Rheinmetall - Der Weg der Erinnerung

Mit einem weiteren Vortrag wird die Ausstellung "Zwangsarbeit bei Rheinmetall - Der Weg der Erinnerung" beendet. Ein erster Teil widmet sich KZ-Häftlingen als Zwangsarbeiter:innen und im Anschluss wird Gedenkarbeit zum Thema Zwangsarbeit in der Region Mainz diskutiert....

>> mehr lesen





Vortrag: Heimat

Über den Begriff 'Heimat' wird Dr. Susanne Scharnowski am 06. Oktober 2022 um 18 Uhr einen Vortrag halten. Ein besonderer Fokus liegt dabei darauf, ob und ggf. wie eine Rehabilitierung des Begriffs dazu beitragen kann, die Krisen der Gegenwart und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern....

>> mehr lesen





Vortrag: „Natürliche Männer und Frauen“ oder „Jetzt ist aber genug mit Feminismus!“

Wiebke Eltze erörtert in einem Input am 17. Oktober 2022 um 18 Uhr die Verbindungen zwischen Antifeminismus und Rechtsextremismus. Auch wird es dabei um die eigene Haltung und Handlungsfähigkeit gehen....

>> mehr lesen





Lesung aus dem "Wörterbuch des besorgten Bürgers"

Durch ihr humoristisches "Wörterbuch des besorgten Bürgers" geben Robert Feustel und Nancy Grochol einen Einblick in neurechte Gedankenwelten, der zur differenzierten Auseinandersetzung anregt. Die Lesung daraus findet am 22. November 2022 um 18 Uhr statt....

>> mehr lesen





Archiv

In unserem Archiv können Sie sich über vergangene Lesungen und Vorträge in der Gedenkstätte informieren....

>> mehr lesen



Scroll to Top